Ochsenbäckchen auf Kartoffelplätzchen

Das letze Ochsenbäckchen aus der “pulled Ochsenbäckchen“-Reihe wurde auf Kartoffelplätzchen serviert. Um ein besonders knuspriges Kartoffelergebnis zu erzielen, wurden die grob geriebenen Kartoffeln in Wasser von der Stärke befreit und in viel heißem Fett vorgegart.  Dann gewürzt auf einem Backblech fertig gebacken. Es waren wirklich ganz krosse Kartoffelplätzchen, damit diese nicht mit der Sauce aufgeweichcht wurden, habe ich den reduzierten Jus nicht erwärmt. Da er viel Gelatine enthielt konnte ich ihn auf die heißen Ochenbäckchen portionieren, langsam wurde der Jus warm und flüssig und durchzog das Fleisch mit dem seinem Aroma.

Das Gericht eignet sich auch hervorragend als Vorspeise, dann würde ich nur ein Kartoffelplätzchen servieren.

Details

  • Preparation Time: 01:00
  • Kochzeit: 01:00
  • Küche: Deutsch
  • Portionen: 2

Zutaten

  • Kartoffelplätzchen:
  • 5 festkochende Kartoffel
  • Raps- oder vergleichbares hochwertiges Öl zum Vorgarten
  • Salz/Paprika/Cayennepfeffer zum Würzen
  • 1 geschmortes Ochsenbäckchen
  • 3 braune Champignons
  • 4 Teelöffel erkalteter Jus
  • etwas Petersilie zur Garnitur

Zubereitung

  • 1Die Kartoffeln schälen und grob reiben, sofort in kaltes Wasser geben. Das Wasser öfters wechseln. Die Kartoffelraspeln mit Küchenkrepp trocknen und in dem heißem Fett ca 4 Minuten vorgaben bis sie noch keine Farbe annehmen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Kartoffelraspeln zu 4 Portionen auf einem mit Backpapier versehenem Backblech geben. Ich habe dafür ein Servierring benutzt, damit die Kartoffelplätzchen eine einheitliche Größe bekommen. Die Kartoffelplätzchen bei 180 Grad im Backofen ca. 20 Minuten kross ausbacken. Die Champignons in dünne Scheiben schneiden und auf die Plätzchen verteilen. Darauf die rund ausgestochenen Ochsenbäckchenscheiben geben und noch ca 10 Minuten im Backofen erwärmen. Vor dem Servieren vom gelierten Jus je ein Teelöffel auf jedes Ochsenbäckchen geben. Ein bißchen Petersilie daraufgehen. Fertig.