Sandwich mit pulled Ochsenbäckchen

Pulled bedeutet nichts anderes als gezupft und ob das Schweinenacken oder Ochsenbäckchen sind, ist eigentlich egal. Hauptsache das Fleisch ist bei langer und niedriger Temperatur so gegart worden, dass es auseinander gezupft werden kann und – noch wesentlicher – ein Maximum an Geschmack hat. Ochsenbäckchen eignen sich hervorragend dafür. Das gezupfte Fleisch nicht in einem Bun sondern als Sandwich serviert mit Wasabimayonnaise und Rauke – mal was anderes.

Umbedingt so viel Ochsenbäckchen schmoren, das Reste vom Fleisch bleiben,  die lassen sich hervorragend für eine Lasagne, Bolognese oder Ragout verwenden und auch die hervorragend Sauce kommt hier zum Einsatz. Deshalb habe ich gleich eine größere Menge im Ofen gegart. Man kann Ochsenbäckchen auch sous-vide Garen. Doch ich glaube eine so fantastische Sauce wie beim Schmoren bekommt man mit dem Sous-vide-Verfahren nicht. Deshalb werden die Ochsenbäckchen wie hier beschrieben geschmort. Übrigens stammen meine Ochsenbäckchen vom Irish Hereford. Doch gibt es bestimmt auch gute Ochsenbäckchen bei dem Metzger Ihres Vertrauens.

Brot und Brötchen backe ich sehr häufig nach Rezepten von Lutz Geisler (plötzblog), für mich die besten Rezepte, die es gibt und ein hervorragender Blog über das Backen von Brot und Brötchen. Für das Sandwich habe ich das Rezept für “Mediterrane Brötchen” verwendet, diese sind herzhafter als Buns aus Briocheteig und passen gut zu dem aromatischem Fleisch. Ich habe nur 6 statt 8 Teiglinge abgestochen, doch beim nächsten Mal würde ich nur 4 Brötchen daraus backen, die dann etwas größer wären.

Details

  • Preparation Time: 01:30
  • Kochzeit: 06:00
  • Küche: International
  • Portionen: 4

Zutaten

  • 4 mediterrane Brötchen
  • Gesalzene Butter
  • 200 g Rauke
  • Einige Spritzer Crema di Balsamico
  • Geschmorte Ochsenbäckchen
  • Wasabimayonaise:
  • 1 Eigelb
  • 2 Esslöffel Wasabicreme
  • 40 ml Rapsöl
  • 40 ml Sonnenblumenöl
  • Salz und Zitronensaft zum Abschmecken

Zubereitung

  • 1Die Rauke waschen und trocken schleudern. Die Brötchen aufschneiden und die untere Hälfte mit gesalzener Butter beschmieren. Die Rauke darauf verteilen; auf die andere Hälfte des Brötchen reichlich Wasabimayonnaise geben. Auf die Rauke das auseinander gezupfte Ochsenbäckchenfleisch großzügig verteilen und noch einige Tupfen von der Mayonnaise darauf geben.